Andreas Ruff studierte an der Hochschule für Architektur und Bauwesen in Weimar, der heutigen Bauhaus-Universität. Von 1995 bis 2012 arbeitete er in verschiedenen Ingenieurbüros als Projektleiter, Objekt-und Tragwerksplaner in Erfurt, Gotha und Nordhausen. Im Jahr 2009 erwarb er die Zusatzqualifikation Energieberater Bau. Seit 2013 ist er ebenfalls Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz. Im April 2012 gründet er das Ingenieurbüro Ruff.

Für die Abarbeitung größerer Vorhaben besteht ein Netzwerk verschiedener Ingenieurbüros ähnlicher Struktur und Größe.